Bilingual Teaching Project 210+

Englisch als Arbeitssprache

Kinder und Jugendliche haben die Fähigkeit, Fremdsprachen spielerisch leicht zu erlernen. Mit dem bilingualen Schwerpunkt möchte unsere Schule dieses Potenzial ihrer Schülerinnen nutzen und deren Fremdsprachenkompetenz entsprechend fördern.

Deshalb haben wir das „Bilingual Teaching Project 210+” entwickelt und 2010 eingeführt. Dabei wird in zahlreichen Unterrichtsgegenständen Englisch als Arbeitssprache ganz oder in Sequenzen angewendet. So bekommt jede Unterstufenklasse 30 oder mehr bilinguale Stunden pro Schuljahr.

 

Native speakers

Unterstützt werden unsere Lehrpersonen durch ein Team von „Native speakers”, die für einen längeren Zeitraum an unserer Schule sind. Deren Aufgabe ist die Hilfestellung für die Vorbereitung von englischen Unterrichtseinheiten in den verschiedenen Fächern. So wird Fachunterricht zum Teamteaching mit einem „bilingual buddy”, bei dem Sprache und Wissen gleichzeitig vermittelt wird (CLIL – content and language integrated learning).

 

Bilingual Buddy

Janet Germann

E-mail

Bilingual Teaching